Dr. Edgar Franke

Mitglied des Deutschen Bundestages

Planspiel Zukunftsdialoig vom 09. bis 11. November 2014

Liebe Nachwuchsjournalistinnen und Journalisten,

im November findet das dritte Planspiel der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin statt.

Wie im vergangenen Jahr auch, wird wieder eine eigene Planspiel-Redaktion ins Leben gerufen. Das Planspiel vermittelt den jungen Politikinteressierten einen möglichst realistischen Eindruck der Arbeit als Abgeordnete. Dazu gehört neben der Arbeit in der Fraktion und den Arbeitsgruppen auch die Kommunikation mit den Medien. Die Teilnehmer/innen erfahren so in ihren Rollen als Abgeordnete, wie das Zusammenspiel von Medien und Politik funktioniert.

Die Redaktion wird eine eigene Zeitung entwickeln und schreiben, Berichte für die Homepage der SPD-Bundestagsfraktion verfassen und natürlich erhalten auch sie ein spannendes Rahmenprogramm.

Die Redaktion wird aus maximal fünf jungen Journalist/innen aus dem Wahlkreis Schwalm-Eder und Frankenberger Land bestehen:

Angesprochen werden sollen vor allem Schülerzeitungsredakteure/innen oder andere Interessierte, die im Idealfall schon Erfahrungen mit dem Schreiben von Texten haben.

Download der Teilnehmerinformation


Planspiel Jugend und Parlament

Vom 31.5. -03.6.2014 simulierten rund 300 Jugendliche die parlamentarische Arbeit im Deutschen Bundestag. Während des Spiels schlüptfen Jugendliche in die Rolle fiktiver Abgeordneter, hielten Fraktions- und Arbeitsgruppensitzungen ab, diskutierten im Plenum und Ausschüssen und führten abschließend eine Plenardebatte. Alles Stationen regulärer Gesetzgebungsverfahren - Kontoversen inklusive!

Dieser Jahr war Kevin Anacker, 16 Jahre, aus Guxhagen der Vertreter des Wahlkreises Schwalm-Eder und Frankenberger Land. Betreut wurde er von MdB Dr. Edgar Franke.

Fraktionsvorsitzender Frank-Walter Steinmeier begrüßt die Teilnehmer.

Planspiel Zukunftsdialog

seit 2012 veranstaltet die SPD-Bundestagsfraktion das „Planspiel Zukunftsdialog“ in Berlin. Vier Tage lang können 150 junge Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet die Arbeit der SPD-Fraktion aus nächster Nähe kennenlernen: Arbeitsgruppen bilden, Anträge erarbeiten und in der Fraktionssitzung diskutieren und beschließen. Auch ein Treffen mit dem Abgeordneten aus den Wahlkreisen steht auf dem Programm.

Nachdem das diesjährige "Planspiel Zukunftsdialog" mit fast 150 Jugendlichen im April 2013 zu Ende gegangen ist, wurde die erste Ausgabe der Planspiel-Zeitung "Planspieler" veröffentlicht. Hier haben fünf junge Nachwuchsjournalisten im Alter von 15 bis 20 Jahren das gesamte Planspiel redaktionell begleitet; entstanden sind spannende Berichte über die Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Arbeitsgruppen, es gibt Reportagen, Kolumnen und Interviews.


3. von links: Hendrik Klinge

Spielerisch in der großen Politik mitmischen – SPD-Bundestagsfraktion lädt Jugendliche zum Zukunftsdialog ein

Nach der geglückten Premiere 2012 kann auch im nächsten Jahr wieder ein Jugendlicher aus dem Schwalm-Eder-Kreis und dem Frankenberger Land auf Einladung des SPD-Abgeordneten Dr. Edgar Franke und der SPD-Bundestagsfraktion am Planspiel Zukunftsdialog 2013 in Berlin teilnehmen. Interessierte zwischen 16 und 20 Jahre können sich ab sofort im Wahlkreisbüro melden und für das Planspiel im April 2013 bewerben. 

„Ziel des Planspiels Zukunftsdialog ist es, jungen Menschen spielerisch einen Eindruck von der Arbeit einer Fraktion im Deutschen Bundestag zu vermitteln.“, sagt Franke. Schon 2012 hat ein Jugendlicher aus dem Wahlkreis an dem ersten Planspiel teilgenommen. Miro Kneipp aus Fritzlar reiste nach Berlin, um die SPD-Bundestagsfraktion aus nächster Nähe kennenzulernen und mit 150 anderen Jugendlichen die Abläufe einer Fraktion nachzuspielen. Er war sogar Fraktionsvorsitzender der jungen SPD-Fraktion. „Ich habe an den Tagen in Berlin sehr viel Neues gelernt und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Besonders toll waren die Diskussionen mit den echten Abgeordneten und das Treffen mit dem Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier.“, so Miro. 

Vom 20. bis 23. April 2013 lernten 150 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren die Arbeit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag hautnah kennen, tagten und arbeiteten am Sitz des Deutschen Bundestages, im Berliner Reichstagsgebäude. Unter den Teilnehmern war auf Einladung von MdB Dr. Edgar Franke Hendrik Klinge aus Frankenberg.

An den vier Tagen werden die Nachwuchspolitiker in den Gebäuden des Deutschen Bundestags ihre eigenen Ideen und Konzepte zu unterschiedlichen Themenbereichen wie Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, Integration, Bildung und vieles mehr gemeinsam erarbeiten. Ihre Beratungsergebnisse werden den Abgeordneten mit Abschluss der Sitzung präsentiert und werden in der weiteren Arbeit der Parlamentarier aufgegriffen. 

Weitere Informationen auf www.spdfraktion.de 

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke sucht interessierte Jugendliche in seinem Wahlkreis, die sich möglichst bis 15. Dezember per E-Mail
( edgar.franke@wk2.bundestag.de ) bei ihm melden sollen.

Unsere Erreichbarkeiten

Dr. Edgar Franke
Mitglied des Deutschen Bundestages

Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon +49 30 227 - 73 319
Telefax +49 30 227 - 76 363
eMail-Kontakt
Büro Borken

Bahnhofstraße 36, 34582 Borken
Telefon +49 56 82 - 73 97 29
Telefax +49 56 82 - 73 18 36
eMail-Kontakt
Büro Frankenberg/Eder

Obermarkt 5, 35066 Frankenberg/Eder
Telefon +49 64 51 - 65 90
Telefax +49 64 51 - 23 286
eMail-Kontakt